Champion de Luxembourg.

Verleihungsbestimmungen

Der Titel „Luxemburg Champion“ (L.Ch.) wird auf Antrag des Eigentümers, von der Fédération Cynologique Luxembourgeoise (FCL) demjenigen Hund verliehen, welcher:

a) Auf zwei internationalen, von der FCL organisierten Zuchtschauen, das CACLunter zwei verschiedenen Richtern ohne Zeitbegrenzung, erworben hat. b) Auf einer internationalen, von der FCL organisierten Zuchtschau und zusätzlich auf einer, von der FCL genehmigten Klubzuchtschau je ein CACL
unter zwei verschiedenen Richtern ohne Zeitbegrenzung, erworben hat.
c) Auf einer internationalen, von der FCL organisierten Zuchtschau in der „Champion Klasse“ (nur von FCI und FCL anerkannte Champion Titel)
das CACL erworben hat.
Wird das CACL an einen, am Tage der Zuchtschau bereits ernannten L.Ch. vergeben, kann es an den „CACL-Rés Hund“ übergehen.

CACL’s werden an Rüden und Hündinnen in den nachstehenden Klassen vergeben: Champion – Arbeit – Zwischen und Offene.

 

 

Antrag zur Bestätigung des Titels Luxemburg Champion:

Der Titel Luxemburg Champion wird, nach Einreichen einer Kopie der Ahnentafel und der erforderlichen Anwartschaft(en) (Kopie(n) homologiert.

Die Bearbeitungsgebühr von 30.00 Euro ist auf eines der nachstehenden Konten zu überweisen:

Compte Chèque Postal:
IBAN LU70 1111 0324 9702 0000
BIC/SWIFT Code: CCPLLULL

Banque Générale du Luxembourg:
IBAN LU69 0030 7513 9769 0000
BIC/SWIFT Code: BGLLLULL

BIL-Banque Internationale à Luxembourg:
IBAN LU43 0023 1391 4570 0000
BIC/SWIFT Code: BILLLULL

Der Antrag ist an folgende Adresse einzureichen:

F.C.L. asbl
B.P. 69
L-4901 Bascharage

oder per email:

office@uchl.lu

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass die Titel “Champion des Jeunes“ und “Champion des Vétérans“ am Tag einer von der FCL organisierten internalen Hundeausstellung im Ausstellungssekretariat mündlich beantragt werden können durch die Bezahlung der Bearbeitungsgebühr von 15.00 Euro.

(Version_rev 1er janvier 2016)